Allergien & Atembeschwerden

Frühlingszeit – Allergiezeit: Was tun?
Allergien & Atembeschwerden · 20. Februar 2024
Warum es für Allergiker gerade jetzt Zeit für den Besuch der NaturSalzOase ist, erfahren Sie im Erfahrungsbericht von einem unserer regelmäßigen Besucher.

Ein Lungenfacharzt zum Thema Salzluft
Allergien & Atembeschwerden · 17. August 2019
Da wir uns regelmässig mit Salz beschäfftigen, sind wir schon 2018 im Unterhaltungsmagazin „Die ganze Woche“ (https://www.ganzewoche.at) über den Artikel „Besser atmen dank Salz in der Luft“ quasi gestolpert. Dort berichtet ein österreichischer Experte - Dr. Christoph Wildner Lungenfacharzt in Mödling - über seine Erfahrungen mit Salzluft. Leider ist der Artikel online nicht zu finden, darum haben wir das Wichtigste aus dem Artikel für Sie zusammengefasst. 1. Warum ist die Luftfeuchtigkeit in

NaturSalz statt Chemie
Allergien & Atembeschwerden · 29. Juli 2019
Das ist die Haltung von Herbert Strassl. Der frühere Chemiefacharbeiter ist heute 71 und Pensionist. Ihm liegt viel an seiner Gesundheit. Als er Lungenprobleme bekam, war Chemie für ihn auf Dauer keine Lösung. Er schildert im Interview warum. Wie kam es bei Ihnen zu den Problemen? Ich hatte eine Verkühlung, eine Grippe – die hat sich auf die Lunge geschlagen. Darauf hatte ich dann richtige Luftprobleme. Ob beim Atmen, beim Schlafen: Es war alles sehr mühsam und zog sich über ein Jahr hin. Dann

Erfahrungsbericht Asthma
Allergien & Atembeschwerden · 28. April 2019
Andrea Steindl aus Haibach ist seit Eröffnung der NaturSalzOase regelmäßig dort zu Besuch. Die Rechtsanwältin, die Zeit ihres Lebens Nichtraucherin war, hatte zunehmend Probleme mit der Lunge. Dabei liegt die Betonung auf dem Wort „hatte“. Im Folgenden schildert sie ihre Erfahrungen. Ich hatte erhebliche Probleme mit der Luft, einen lästigen Husten und konnte in der Früh immer nur schlecht Luft bekommen. Der Hals hat „zugemacht“, sodass ich erst ab Mittag richtig essen konnte. Der Lungenfachar

Allergien & Atembeschwerden
Allergien & Atembeschwerden · 24. Februar 2019
Ich hatte einen starken Reizhusten, der nicht mehr weg ging. Trotz verschiedener Medikamente von meinem Arzt und aus der Apoptheke: ich musste ständig husten - auch Nachts. Darüberhinaus hatte ich einen chronischen Nebenhöhlenkathar. Ich kenne die Auslöser für die allergischen Reaktionen nicht– aber es war ziemlich anstrengend. Meine Tochter leidet unter Belastungsasthma und hat eine Hausstaub- und Hundehaar-Allergie und auch mein Mann hat Probleme mit der Luft. Als Tischler ist er ja sehr stark